Corona Corvid 19 für Kleingärtner

Corona/ Corvid 19 Klappe die Zweite ( Klappe die erste habe ich auf der website meines eigenen Vereins veröffentlicht)

Da im Netz, auch in kieler Gruppen im Moment eine Menge Gerüchte kursieren und ich nach wie vor eine große Unsicherheit beobachte, z.b. Werden immer wieder dieselben Fragen gestellt, versuche ich mich hier nochmal in einer kleinen Zusammenfassung zur aktuellen Situation:

Am Sonntag, den 22.03.2020 trat der Bundeseinheitliche Beschluß der Kontaktsperre in Kraft, verkündet durch die Bundeskanzlerin in der Presseerklärung vom 22.03.2020.hier die verschriftlichte Zusammenfassung: https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/wichtig-neue-regeln-zum-corona-virus-1733310. Geht auch als Bild,  ( Quelle Landesregierung Kiel, facebook)

Corona Bund-Länder-Beschluß 22.03.2020

Leider gibt es momentan keine solide Stellungsnahme verbandsseitig was dies im Speziellen für die Kieler ( oder Schleswig Holsteiner) Kleingärtner bedeutet…wobei, mit Gehirnzellen einschalten läßt sich das eigentlich ableiten. Es gab eine Stellungsnahme des Landesverbandes der Schleswig Holsteiner Kleingärtner, die dieser leider jedoch wieder gelöscht hat., somit müssen wir alle auch unsere Vernunfts- und Verstandesfunktionen zurückgreifen.

Für Kleingärtner ist besonders dieser Passus wichtig: 

Regel 4: Diese Wege dürfen Sie machen

Sie dürfen die Wohnung verlassen,

wenn es nötig ist.

Sie dürfen die Wohnung verlassen, wenn Sie

  • zur Arbeit müssen,
  • einkaufen gehen,
  • zum Arzt müssen,
  • an ganz wichtigen Terminen teilnehmen,
  • zum Beispiel an Prüfungen,
  • an der frischen Luft Sport machen
  • oder spazieren gehen.

Wenn Sie draußen unterwegs sein müssen, gelten aber die Regeln 2 und 3. Sie müssen unbedingt großen Abstand zu anderen Menschen halten. Und Sie dürfen nur mit Menschen nach draussen gehen mit denen Sie zusammen wohnen…oder mit 1 anderen Person

Hilfsweise können wir uns an einer Veröffentlichung aus Bremen orientieren…da es seit Sonntag um eine bundeseinheitliche Regel geht, ist das möglich. Die Ländereigenen Regeln wurden damit quasi „überschrieben“.

Hier ein Artikel den Kirsten Tiedemann dazu schrieb, im Artikel das besagte Dokument.

https://kirstentiedemann.wordpress.com/2020/03/24/positive-nachricht-wir-duerfen-weiter-gaertnern/

Der Social-media-Kanal der Kieler Landesregierung hat heut noch diese Empfehlung veröffentlicht:  wobei dies eben deutlich eine Empfehlung ist, die sich ja auch im Folgenden auf Einkaufstätigkeiten bezieht, also auf gelegenheiten wo man trotz der derzeitigen Regeln mit anderen Menschen Begegnungen nicht genügend ausweichen kann.

Ältere Menschen und Vorerkrankte sollten im Moment lieber zuhause bleiben. Wenn sie beim Einkaufen oder Ähnlichem Hilfe brauchen, können sie sich an die Kieler Anlaufstellen des Nachbarschaftsnetzwerks „anna“ wenden.“

Bleibt gesund und passt auf euch und eure Mitmenschen auf